Wir laden Sie ein, einen „Heiligen Raum“ zu schaffen und hier und jetzt, beim Besuch unserer Webseite, mit Hilfe des Tagesevangeliums und der Anleitung auf dem Bildschirm zu beten.

Beginnen Sie das Gebet

ETWAS ZUM NACHDENKEN UND BETEN FÜR DIESE WOCHE

Dank sagen

Wenn es der letzte Abend meines Lebens wäre und mir ein schrecklicher Tod bevorstünde, würde ich dann daran denken, zu danken? Es ist wahrscheinlicher, dass ich ein nervöses Wrack sein würde! Wenn ich mit Tausenden von hungrigen Menschen konfrontiert wäre und alles, was ich hätte, wären fünf Brote und zwei Fische, würde ich mir dann überhaupt die Zeit nehmen, dankbar zu sein? Ich würde wahrscheinlich nur in Panik geraten! Jesus hat gedankt. Das verblüfft mich. Es ist ein Zeichen für sein grenzenloses Vertrauen in den Vater. Wenn du dem Vater in einer schrecklich schwierigen Situation dankst, hast du offensichtlich enormes Vertrauen in ihn. Alles, was Jesus in den Händen hielt, war etwas radikal Unzureichendes, aber die liebevolle Dankbarkeit Jesu öffnet das Tor zur Fülle, weil seine Dankbarkeit die Großzügigkeit des Vaters sichtbar werden lässt. Wenn man dankt, während alles um einen herum zusammenbricht, hilft einem dieser Akt des Dankens, die Dinge zusammenzuhalten, und er hilft einem auch, selbst nicht zu zerbrechen.

Auszug aus Das achtsame Vaterunser von Thomas J Casey SJ (S.101-102)


Wir gedenken zu dieser Zeit…

Wir beten für alle, die bei dem jüngsten Erdbeben der Stärke 6,8 in Marokko und bei den verheerenden Überschwemmungen in Libyen ihr Leben verloren haben. Wir gedenken all derer, die noch immer vermisst werden, all derer, die vertrieben wurden, und all der Familien, die um den Verlust ihrer Angehörigen, ihrer Häuser und ihrer Existenzgrundlage trauern. Herr, in deiner Barmherzigkeit, erhöre unser Gebet.


Sacred Space – Tägliches Gebet seit 24 Jahren

Sacred Space wurde 1999 ins Leben gerufen und bietet seither täglich neue Inhalte. Sie können uns auf unserer Feedback-Seite kontaktieren.

Sacred Space Feedback

Mehr Sacred Space